Kräuterkurs2018-12-04T12:35:23+00:00

Werde FNL KräuterexperteIn!

„Volksheilkundliche Kräuterkurse nach Ignaz Schlifni“

Die FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni – und bietet seit 2010 in Österreich, Deutschland und Italien „Volksheilkundliche Kräuterkurse nach Ignaz Schlifni“ an. Lernen Sie mindestens 400 Kräuter und Wildpflanzen kennen und erfahren Sie  ihren traditionellen Gebrauch in der Volksheilkunde sowie der Kräuterlehre nach Ignaz Schlinfi.

Mein nächster Kursstart gemeinsam mit Erika Grote:
März 2019
im Stift St. Georgen am Längsee

Jetzt gleich anmelden und Platz sichern!

Vorstellen und Bestimmen von mind. 400 heimischen Heilkräutern inklusive der Anwendungsmöglichkeit laut „volksheilkundlicher Überlieferung und Kräuterlehre nach Ignaz Schlifni“

Herstellen von Hausmitteln volksheilkundlicher Überlieferung (Tees, Cremen, Ansätze, Bäder, Wickel etc.), Frühjahrs- und Entschlackungskur, Gebrauch von Pflanzen in der Küche sowie Verarbeitung von Heilkräutern, Wurzeln, Beeren, Früchten und Samen.

Kursabschluss und Prüfung zum/zur „FNL Kräuterexperten / FNL Kräuterexpertin nach Ignaz Schlifni.

„Volksheilkundliche Kräuterkurse nach Ignaz Schlifni“

Vorstellen und Bestimmen von mind. 400 heimischen Heilkräutern sowie die jeweilige Anwendungsmöglichkeit laut „volksheilkundlicher Überlieferung und Kräuterlehre nach Ignaz Schlifni“, Einführung in die Pflanzensystematik und Botanik, Erlernen der wichtigsten Pflanzenfamilien inkl. ihrer Besonderheiten, Erkennungsmerkmale, Inhaltsstoffe und deren wichtigste Vertreter, botanische Bezeichnung in Deutsch und Latein.

Fotosynthese, Inhaltsstoffe und wirksame Pflanzenstoffe, Giftpflanzen, Alpenpflanzen, Bäume & Sträucher, essbare Wildkräuter, Lebensräume und Pflanzengemeinschaften, Grundsätzliches zum Bestimmen und Anwenden von Heil- & Wildpflanzen, Grundsätzliches zum Sammeln und zum Naturschutz.

Heilpflanzen und ihre Verwendung in der Volksheilkunde, Ernte, Lagerung und Verarbeitung von Heilkräutern, Wurzeln, Beeren, Früchten und Samen sowie deren Verwendung, Kräuterwissen unserer Vorfahren, Homöopathische Hausapotheke, Einführung und Kennenlernen von Blütenessenzen, Räuchern.

Herstellen von Hausmitteln volksheilkundlicher Überlieferung (Tees, Cremen, Ansätze, Bäder, Wickel etc.), Frühjahrs- und Entschlackungskur, Gebrauch von Pflanzen in der Küche.

Grundbegriffe der Anatomie, Informationen über den Verein FNL, Ausarbeiten & Vortragen eines Referates, Durchführen einer selbstständigen Kräuterführung und Erstellen eines Herbariums.

Das erwartet Sie – die wichtigsten Inhalte:

  1. Ignaz Schlifni – ein Leben für die Pflanzen und die Gesundheit. Lexikon und Lehrbuch beruhen auf seinem Wissen und seinen Forschungen
  2. Herbarium – Ihre Sammlung von konservierten Pflanzen und Grundlage der Arbeit.
  3. Pflanzen und Pflanzenfamilien bestimmen inkl. der Volksheilkundlichen Wirkungen (inkl. Pilze, Wurzeln, Blätter, Giftpflanzen usw)
  4. Grundlagen für die Verarbeitung von Heilpflanzen inkl. Destillieren
  5. Wildgemüse Ernährung
  6. Seifen-, Tee-, Bachblüten- und Balsamherstellung
  7. Räucherwaren und Herstellung uvm.
Jetzt gleich anmelden und Platz sichern!